Zum Inhalt springen

Monatshighlights – Oktober – Dezember 2020

Hallo ihr Lieben,
schön dass ihr wieder dabei seid. Wenn auch etwas verspätet, kommen hier meine Quartalshighlights für die Monate Oktober bis Dezember 2020. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

1.) Lieblingsorte 
Tja, leider ist ja bedingt durch Corona das Reisen mehr oder weniger eingeschränkt. Wir haben uns aber trotzdem getraut und sind im Oktober 2020 nach Stockholm / Schweden geflogen. Eigentlich hatten wir uns grade dieses Ziel ausgesucht, da Schweden zur Zeitpunkt der Buchung noch kein Risikogebiet war. Allerdings hatte sich das bereits am Abend unserer Ankunft geändert 🙂 So gesehen hatten wir nur 2 Möglichkeiten: sofort die Rückreise antreten oder bleiben und die Risikogebiet-Regelungen in Deutschland befolgen. Wir haben uns dann für Letzteres entschieden.
Schweden an sich war sehr schön, obwohl ich aufgrund der Schwangerschaft nicht mehr stundenlang am Stück spazieren gehen konnte. Wir haben aber entsprechend Pausen eingelegt und hier und da einen Café getrunken. Das Wetter meinte es gut mit uns, es war zwar frisch, aber auch sonnig. Wir hatten ein super Hotel, sind aber auch viel draußen gewesen und haben uns treiben lassen. Auf jeden Fall war es eine Reise wert.

Stockholm, Schweden

Im November haben wir dann auch noch mal einen lokalen Ausflug gemacht. Dieses Mal haben wir uns den schönen Westerwald als Ziel vorgenommen. Hier kann ich euch einen Ausflug an den Wiesensee empfehlen. Dort kann man super entspannt spazieren gehen, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Stahlhofen am Wiesensee – November 2020

2.) Lieblingsbücher 
Was soll ich sagen, groß zum Lesen kam ich in den vergangenen Monaten irgendwie gar nicht. Auf der Arbeit war richtig viel zu tun, da ich unbedingt vor dem Mutterschutz noch so einiges fertig bekommen wollte. Da ich mich aber in Sachen Baby – Geburt – und Kindererziehung ein bisschen schlau machen wollte, hab ich mich für das Buch “Artgerecht” von Nicola Schmidt entschieden. Ich bin noch nicht ganz durch, es enthält allerdings viele interessante Informationen zum Thema Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Kindererziehung.

3.) Lieblingsfood 
Natürlich haben wir wieder ordentlich geschlemmt. 🙂 In Schweden haben wir es uns gutgehen lassen mit einem leckeren Café und Karottenkuchen, Abends gab es Meatballs und leckere Burger.

Aber natürlich gab es daheim auch allerhand leckerer Sachen. Auch wenn die Restaurants leider seit September geschlossen sind, gibt es ja Lieferdienste, Abholung oder selbst kochen. Hier kommt ein kleiner Ausblick…. guten Appetit.

5.) Lieblingslook 
Es wurde mal wieder dringend Zeit für eine neue Frisur. Dieses Mal habe ich mich für einen so genannten Curlsys Schnitt entschieden. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Schnittechnik für Lockenköpfe. Meine Haare waren auch das blondieren und die längere Abwesenheit beim Friseur wirklich sehr angegriffen. Ich dachte erst, dass ich Haarausfall habe, in Wirklichkeit sind mit aber einfach sehr viele Haare abgebrochen.
Bei Curlsys wird vorab die Haar- und Lockenstruktur genau angeschaut. Die Haare werden gewaschen und eine Haarkur aufgetragen. Danach wird zunächst die Grundlänge angepasst. Danach wird Locke für Locke abgetrennt und die Spitzen noch mal speziell mit einer Art Biegung geschnitten, so dass sich die Haare später wieder zu einer gemeinsamen Locke formen können.
Danach bekommt man noch eine Beratung über die richtigen Pflegeprodukte und wie man die Haare am besten stylt. Mein Fazit: Der Curlsys Schnitt kostet zwar relativ viel Geld, gelohnt hat es sich aber auf jeden Fall. Meine Haare wirken viel voller, ich brauche nach dem Waschen viel weniger Aufwand um schöne Locken zu bekommen und die Haare brechen auch nicht mehr ab. Ich habe den Schnitt jetzt gute 5 Wochen und kann nur sagen: es lohnt sich!
Falls ihr euch auch für das Thema Curlsys interessiert findet ihr hier weitere Informationen.

6.) Lieblingsprodukte 
Auch in Sachen Lieblingsprodukte habe ich 2 Haarpflegeprodukte am Start, die ich euch nicht vorenthalten will. Normalerweise style ich meine Haare mit Schaumfestiger und einem Haaröl / Gel. Leider habe ich bisher immer Produkte genutzt, die jede Menge Alkohol enthalten. Das lässt die Haare zwar im ersten Moment gut aussehen, trocknet aber leider sehr aus.
Gefunden habe ich das Suncoat Natural Styling Mousse – Ein Lockenschaum, ohne Alkohol und anderes ungesundes Gedöns und das Suncoat Natural Anti-Fritz Hair Calming Serum. Beide versorgen das Haar mit viel Feuchtigkeit und zaubern schöne Locken. Und das Beste ist: Sie sind für die Curry Girl Methode geeignet. Deshalb: Klare Kaufempfehlung von mir.

7.) Whats next? 
Ja gute Frage. Normalerweise kommt an dieser Stelle immer ein Reiseausblick. Dieses Mal wird es aus zwei Gründen keinen geben. Zum einen liegt das Reisen ja aufgrund von Corona mehr oder weniger auf Eis. Zum zweiten wird es langsam erst in Sachen Baby und die Geburt rückt näher. Somit beschäftige ich mich mehr mit dem Thema Elternzeit und wie ich diese sinnvoll nutzen kann. Wir wollen auf jeden Fall im Frühjahr zumindest innerhalb Deutschlands verreisen, falls möglich würden wir aber auch Dubai in Betracht ziehen. Lasst euch überraschen 🙂

Vielen Dank fürs Lesen und ich würde mich freuen, wenn ihr bald wieder vorbei schaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.